Baustart: Juli 2019

Der Rat der Gemeinde Rödinghausen hat beschlossen, die Straße „An der Stertwelle“ nach aktuellen Sicherheits- und Verkehrsstandards auszubauen. Spätestens ab dem Schuljahresbeginn 2020 wird sich das Verkehrsaufkommen dort deutlich verändern. Neben der Gesamtschule und dem Kindergarten werden dann auch die neue Grundschule und die Außensportanlage fertig sein und die Zahl der Pkw, Busse, Radfahrer und Fußgänger wird weiter steigen. Die Stertwelle wird dafür so umgestaltet, dass neue Radfahrstreifen und sichere Gehwege sowie Fahrbahnüberquerungen entstehen. Park- und Haltemöglichkeiten für Pkw und Busse werden geschaffen und ein sicheres Nebeneinander der verschiedenen Verkehrsteilnehmer wird ermöglicht. Die Kosten für die Maßnahme liegen nach jetzigem Planungsstand bei rund 1,6 Millionen Euro. Start der Baumaßnahme wird im Juli 2019 sein.

Stertwelle gesperrt

Stertwelle gesperrt

Die Bauarbeiten an der Stertwelle starten. Von der Einmündung in die Bünder Straße bis vor die Einfahrt zur 3-fach Sporthalle ist die Straße An der Stertwelle jetzt gesperrt. Für den Rest der Straße wurde die Einbahnstraßenregelung aufgehoben, sodass der Parkplatz...

Stertwelle wird gesperrt

Stertwelle wird gesperrt

Ab Montag, 29. Juli, wird die Stertwelle im Bereich von der Bünder Straße bis vor die Einfahrt zur 3-fach Sporthalle gesperrt. Die Einbahnstraßenregelung für den Rest der Straße wird während der Sperrung aufgehoben. Um die Erreichbarkeit von Gesamtschule, Sporthalle,...

Telekom lässt Leitungen verlegen

Telekom lässt Leitungen verlegen

Die Arbeiten zum Ausbau der Sterwelle starten voraussichtlich am 29. Juli. Jetzt sind Mitarbeiter der Firma Friedrich Meyer Tiefbau im Auftrag der Telekom schon dabei, Rohre für Versorgungsleitungen mit einem Spülbohrverfahren in den Boden einzubringen. Die Rohre...

Zurück zur Übersicht