Baustart: Juli 2019

Im Zuge der Entwicklung des Bildungscampus Schwenningdorf gestaltet die Gemeinde Rödinghausen den Zentralen Omnibusbahnhof (ZOB) an der Straße „An der Stertwelle“ um. Für einen komfortablen und reibungslosen Ablauf des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) ist eine verkehrstechnische und funktionelle Aufwertung des ZOB geplant. Die Umgestaltung soll zudem Barrierefreiheit und Sicherheit für die Kinder und Jugendlichen der umliegenden Schulen und Kitas gewährleisten und die Attraktivität des öffentlichen Nahverkehrs nachhaltig verbessern. Von den derzeit veranschlagten Kosten für den Ausbau des ZOB von rund 1,66 Mio. Euro werden 90 % im Rahmen von Zuwendungen für Investitionen in die ÖPNV-Infrastruktur vom Land NRW übernommen. Die Bauarbeiten werden Mitte Juli 2019 starten.

Rödinghausens Busbahnhof ist fertig

Bürgermeister Ernst-Wilhelm Vortmeyer hat den ZOB am Bildungscampus Nord freigegeben. Zusammen mit Bauamtsleiter Daniel Scholz, Jennifer Haugk und Christoph Meinert vom Planungsbüro Bockerman Fritze, STRABAG-Gruppenleiter Andreas Buschkamp sowie Jan-Michael Jatho und...

mehr lesen

Arbeiten am ZOB kurz vor dem Abschluss

Die Arbeiten am Zentralen Omnibusbahnhof in Schwenningdorf sind so gut wie abgeschlossen. Aufgrund der Arbeiten und der Sperrung im westlichen Bereich der Stertwelle wird der ZOB sogar bereits für den Schulbusverkehr genutzt.

mehr lesen

ZOB nimmt Form an

Die besonders langlebige Betonfahrbahn am neuen Busbahnhof ist fast fertig, die Träger der Überdachung für die Buswartebereiche stehen schon und auch die Masten mit der Straßenbeleuchtung wurden am ZOB bereits aufgestellt.

mehr lesen

Fahrbahn aus Beton fast fertig

Die Betonplatten für Fahrbahn und Bushalteplätze am neuen Busbahnhof sind zum Großteil bereits fertig gesetzt und lassen die Insel erkennen, die später als Wartebereich mit Bänken, Windschutz und Dächern ausgestattet wird.

mehr lesen

Bordanlage am ZOB gesetzt

Am ZOB haben die Arbeiten zum Setzen der Bordsteine begonnen. Der Unterbau wird für die Betondecke vorbereitet, auf der später die Busse fahren werden.

mehr lesen

Entwässerung des ZOB fertig

Die Kanalbauarbeiten für die Neugestaltung des Zentralen Omnibusbahnhofs sind abgeschlossen. Das anfallende Regenwasser wird in die neuen Stauraumkanäle in der Stertwelle geleitet. Von dort fließt das Wasser gedrosselt auf 5 Liter pro Sekunde ab.

mehr lesen
Zurück zur Übersicht