Bei der feierlichen Grundsteinlegung mit Vertretern des Rats, der Verwaltung, der Grundschule, der Beteiligten Unternehmen und mit den Schülerinnen und Schülern, legte Bürgermeister Ernst-Wilhelm Vortmeyer zwei Zeitkapseln in das Fundament des neuen Schulgebäudes. „Wir investieren mit dem Bau der neuen Grundschule in die Kinder und damit in die Zukunft unserer Gemeinde“, sagte der Bürgermeister.

Die Kinder des Grundschulverbunds Bieren-Rödinghausen hatten sich Gedanken darüber gemacht, wie die in 50 Jahren aussehen wird und ihre Ideen für die Zeitkapseln im Grundstein des neuen Grundschulgebäudes an der Stertwelle in selbstgemalten Bildern festgehalten. Bei der offiziellen Grundsteinlegung stellten die Schülerinnen und Schüler den Gästen ihre Ideen von der Zukunft vor. Im Anschluss lud Bürgermeister Ernst-Wilhelm Vortmeyer alle Gäste zu einem Imbiss in die Aula der Gesamtschule ein.

Zurück zur Übersicht